Mit 3 Mannschaften beim Bezirksentscheid in Coburg

Einmalig in der Vereinsgeschichte des TV 1899 Altenkunstadt qualifizierten sich eine weibliche und zwei männliche Mannschaften zum Bezirksentscheid am 11./12.11.2017 in Coburg.

Die Turnerinnen der Jugend A/B erreichten beim Bayern Pokal am 21.10.17 in Burgebrach einen sensationellen zweiten Platz unter 7 Mannschaften, der das Ticket zum Bezirksentscheid nach Coburg bedeutete. Die Mannschaft, die aus den Turnerinnen Sophie und Anna Kremer, Pia Schaible, sowie Ann-Sophie und Isabelle Redinger zusammen gesetzt war, turnte einen bärenstarken Wettkampf in dem Sophie Kremer am Stufenbarren mit 17,0 Punkten sogar die Höchstnote an diesen Wettkampftag erturnte.

Bei unseren Turnern lief es ähnlich gut: In der ersatzgeschwächten Jugend D, in der zwei Turner wegen Krankheit ausfielen, kompensierten zwei Nachwuchsturner die Mannschaft und turnten ebenso einen sehr starken Wettkampf. Am Ende des Wettkampfes, der auch in Burgebrach ausgetragen wurde, erreichte die Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz, der ebenfalls zur Teilnahme am Bezirksentscheid berechtigt.

Am besten machten es aber unsere Jugendturner der Altersgruppe A/B 2001-2003, die am Ende des Wettkampftages in Burgebrach mit 355,05 Punkten den ersten Platz für sich behaupteten.
Die Mannschaft mit den Turnern Luis und Kevin Kremer, Marius Korzendorfer wurde noch durch Luca Behr von der Turnerschaft Lichtenfels verstärkt.

Wenn wir diese Leistungen in Coburg wieder abrufen können und unsere krankheitsbedingten Stammturner wieder dabei sind, ist beim Bezirk vielleicht auch eine Überraschung möglich.
Hier qualifizieren sich auch die ersten beiden Mannschaften ihrer Altersgruppe zum Landesentscheid, der in diesem Jahr in Tirschenreuth ausgetragen wird.